Sparkassen-Versicherung Lebensversicherung AG

Lebensversicherung

2

10

5

Erklärungen zu den Kennzahlen gibt es beim Verweilen der Maus auf dem jeweiligen Symbol.

SFCR-Kennzahlen im Detail

2019

reine Solvenzquote

249

ausgewiesene Solvenzquote

649

Diversifikation

-18.8

EPIFP/Eigenmittel

1.6

Risikomarge

1

Anteil Überschussfonds

4

Marktrisiko/Gesamtrisiko

71.4

Staatsanleihenquote

24.6

Transparenzpunkte

10

SII-Qualität

5

Nur Krankenversicherer

Präventionspunkte

erwartete Beitragsstabilität

Nur Sachversicherer

Abwicklungsergebnis

2018

302

740

-22.6

2.1

1.3

4.2

62.9

25.6

3

ESG-Kennzahlen im Detail

Environment

ESG-Board oder Zuständige*r

Maßnahmen zur CO₂-Reduzierung

CO₂-Ausstoß pro Mitarbeiter

Ökostromanteil

ESG in der Kapitalanlage

Social

Frauen in Führungspositionen

Inklusion

Familienfreundlichkeit

Sportliche Förderung

Net Promoter Score

Soziale Initiativen

2019

2018

4

4

1

1

1

0

1

1

1

1

0

1

2

1

1

0

-1

-1

1

1

1

1

-1

-1

1

1

Die Sparkassenversicherung Stuttgart fällt durch moderaters Markktrisiko bei durchschnittlicher Diversifikation auf. Anscheinend wird eine Durationssteuerung betrieben. Trotzdem sindkt die Solvenzquote überdurchschnittlich. Der Überschußfonds gibt zusätzlichen Puffer, sodass eigentlich mehr Investmentrisiken gefahren werden könnten. Der Solvency II-Bericht ist relativ transparent.

Governance

Solvency II Bericht

Summe

0

0

0

0

2

1.7

© Zielke Research Consult GmbH